Abteilung Leichtathletik

Wenn Werfer gehen oder Geher werfen

Bericht von den Offenen Berlin-Brandenburgischen Meisterschaften

Von Günter Evertz

Ein Bild, das Person, draußen, Baum, haltend enthält.

Automatisch generierte Beschreibung Mein Sportwochenende begann mit den ausgelagerten Hammerwurf-wettbewerben am Samstag, den 25. Mai auf der Wurfanlage des SCC im Mommsenstadion. Nachdem begabte junge Frauen und junge Männer mit guter Technik und ansehnlichen Weiten den Hammerwurfdemonstrierten, trafen sich die Seniorenklassen mit den altbekannten und manchmal neuen Namen, um ihre Restenergie unter Beweis zu stellen. Die gute Stimmung führte zu ansehnlichen Ergebnissen. Meine 36,54 Meter waren recht ordentlich und reichten zu Silber. Die Verabschiedung war dann meist: Wir sehen uns in Rathenow.

Sonntag um 11 Uhr in Rathenow stand der Speerwurf auf dem Plan. Da hier nur wenige Teilnehmer die frühe Startzeit wahrnehmen wollten, reichten meine 27,84 Meter für Bronze

Eine Stück Kuchen dann weiter zum Kugelstoßen. Hier war das Teilnehmerfeld größer und Sachsen maßen 

sich mit Berlin-Brandenburgern. Ein enger Wettkampf an der Spitze und für mich mit 10,30 Meter ein gutes Ergebnis. 

Langsam schwanden die Kräfte, sodass der Diskuswurf im Anschluss nicht ganz das erhoffte Ergebnis brachte.  

Aber dennoch sinnvoll, weil ich so mit weniger Hetze zum Gehen gehen konnte.

Die meisten Geher waren inzwischen zum 5000 m Bahngehen eingetroffen. So ging es gleich zum Start. 

Muskeln, die gerade geworfen haben fühlen sich recht kräftig an, auch wenn der Kreislauf davon nichts mitbekommt. 

Mit durchschnittlich 170iger Puls habe ich das Ziel erreicht.

Nach dem Gehen weiß man, warum viele Werfer geworden sind, die die Qual und Entspannung der Ausdauer-

disziplinen nicht so mögen. Ich fand es schön, dass einige Werfer meine Anstrengung noch mitverfolgt haben und so meine doch sehr ungewöhnliche Kombination gewürdigt haben. 

Das Beste am Sport ist sowieso der Zusammenhalt unter den Athleten, den man bei den Gehern wie bei den Werfern gleichermaßen findet.

Die Ergebnisse der Geher befinden sich weiter vorn im Heft 

unter „Die Wettkampf-Ergebnisse des PSV-Gehsport-Teams“